HANDELSFORUM 2018:

DER KUNDE…zwischen Bedarf und Emotion – Spannungsfeld für den Handel!

Das Wirtschaftsforum für Handel und Dienstleistung Ostwestfalen-Lippe, kurz HANDELSFORUM genannt, befasst sich seit vielen Jahren mit wichtigen Themen rund um den Handel, die auch branchenübergreifend von Interesse sind. Der Kongress ist weit über die Region OWL hinaus bekannt.

Einzelhändler, handelsnahe Dienstleister, Branchenpartner, Vertreter aus Industrie und Handwerk, Politiker, Stadtplaner und weitere Interessenten aus anderen Wirt-schaftszweigen nehmen regelmäßig an diesem Kongress in der Bielefelder Stadthalle teil. Auch die örtliche und überregionale Presse ist vor Ort.

Das  30. Handelsforum am Mittwoch, dem 11. April 2018, trug den interessanten Titel

„Der Kunde zwischen Bedarf und Emotion – Spannungsfeld des Handels!“.

Viele verschiedene Aspekte wurden zu diesem Thema beleuchtet. Kunden begeistern und binden, auch durch die Digitalisierung am POS! Unser Handelsforum bescherte Ihnen viele ‚Geistesblitze‘ zu diesen Themen.

 

Programm:

9.00 Uhr | Teilnehmerempfang

Info-Börse / Imbiss

9.30 Uhr | Begrüßung

Ferdinand Klingenthal
Vorstand Handelsverband
Ostwestfalen-Lippe e. V.

9.45 Uhr | Vom Bedarf zum Erlebnis – Chancen für den Handel!

Mailin Schmelter
Senior Projektmanagerin, IFH Köln

Frau Mailin Schmelter, Senior Projektmanagerin am Institut für Handelsforschung (IfH) in Köln und der dort angesiedelten Marke ECC Köln, spricht über die Chancen des Handels „Vom Bedarf zum Erlebnis – Chancen für den Handel“.

10.30 Uhr Erfolgsformel für den Handel: Mehr Erlebnis, bitte!

Volker Katschinski
Kreativdirektor, dan pearlman, Berlin

Herr Volker Katschinski verrät die „Erfolgsformel für den Handel: Mehr Erlebnis, bitte!“.

Frau Heike Scholz, Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS erklärt die „New Retaility – wie die Digitalisierung den Point of Sale verändert“.

Herr Dr. Henning Beck, Neurowissenschaftler und Autor erklärt die „Biologie des Geistesblitzes“.

Am Nachmittag geht es spannend weiter:

Drei interessante Geschäftsleute aus unterschiedlichen Bereichen stellen ihre Geschäftsmodelle vor und diskutieren darüber, was der Kunde heute vom Handel erwartet.

Dr. Kerstin Schulte-Eckel, ist Geschäftsführerin S-Kultur Wohlfühlen/Genießen/Leben mit zwei Geschäften in Ansbach und Gunzenhausen.
Sie berichtet über „S-Kultur Gunzenhausen – maximales Shopping-Wohlfühl-Erlebnis“.

Paul Roetgerink, ist Direktor von Roetgerink Mode & Schoenen B.V. in Enter/NL.
Die Firma ist seit 160 Jahren ein Familienbetrieb und vermittelt den Kunden „Erlebnis, Passion und Gastfreundschaft“.

Bernard Homann ist Inhaber von Homann schenken-kochen-wohnen in Dülmen.
Er ist „Einzelhändler aus Leidenschaft – und schildert 7 Jahre gelebtes Omnichannel-Marketing“.

Ein sehr interessanter Vortrag rundet die Veranstaltung ab: Tim Kähler, Bürgermeister der Hansestadt Herford erläutert in seinem Beitrag den „Masterplan Innenstadt“.

Das Handelsforum 2018 war ein spannender und sehr interessanter Tag – Viele neue Aspekte und Praxisberichte!